Wie wir alle wissen, steht die Marketingbranche nie still. Ganz im Gegenteil, sie entwickelt sich ständig weiter. 

Wie kann man auf dem Laufenden bleiben und dieses und nächste Jahr weiterhin gute Leistungen liefern?

Speziell für Sie haben wir eine Liste der Megatrends im Bereich der Online-Werbung im Jahr 2020/21 erstellt. 

Machen Sie sich dafür bereit, tief in das Thema Online-Werbung einzutauchen. In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Vorteile der Online-Werbung, ihre verschiedenen Arten und die neuesten Trends der Online-Werbung im Jahr 2020 diskutieren.

Struktur des Artikels:

  1. Vorteile der Online-Werbung 
  2. Arten von Online-Werbung
  3. Trends in der Online-Werbung im Jahr 2020

Zugang zu unseren
kostenlosen Ressourcen:


✓ Dutzende von Vorlagen für datengesteuerte Vermarkter
✓ Expertentipps, wie Sie Ihr Marketing verbessern können
✓ Checklisten und Anleitungen zur Kampagnenoptimierung
✓ Beste Tools für KI im Marketing
✓ Aufgezeichnete Webinare

Vorteile der Online-Werbung

Lassen wir uns zunächst einen Blick auf die wichtigsten Vorteile der Online-Werbung werfen.

Fünf Hauptvorteile der Online-Werbungg

1. Sofortige Ergebnisse und schnelle Zielumsetzung

Einer der größten Vorteile der Online-Werbung ist, dass sie Ihnen dabei helfen kann, das gewünschte Ziel sehr schnell zu erreichen. Bereits in den ersten Tagen, in denen die Werbung geschalten wird, können Sie einsehen, wie sie sich entwickelt. So können Sie sofort reagieren und notwendige Änderungen vornehmen, wenn die Leistung hinter Ihren Erwartungen zurückbleibt. Im Vergleich zu SEO hilft Online-Werbung Ihnen dabei, Ihre Ziele und gewünschten Ergebnisse viel schneller zu erreichen.

2. Das Erreichen der richtigen Zielgruppe

Ein weiterer Vorteil der Online-Werbung stellt die Möglichkeit dar, auf der Grundlage verschiedener Kriterien wie Demographie, Standort und Interessen genau das richtige Nischenpublikum anzusprechen. Im Ergebnis erhöht dies die Chancen auf eine höhere Konversionsrate. Vergessen Sie nicht, dass das Verständnis Ihrer Kundenreise Ihnen helfen wird, relevante und wertvolle Inhalte für Ihr Publikum zu erstellen.

3. Größere Reichweite

Durch das Ansprechen neuer Zielgruppen ermöglichen Ihnen Online-Werbetools, Ihre Reichweite zu vergrößern, indem Sie Ihre Anzeigen dem Publikum zeigen, das sich außerhalb Ihres bestehenden Netzwerks befindet. Heutzutage ermöglichen es viele Plattformen den Werbetreibenden, ein ähnliches Publikum zu schaffen, was Ihre Reichweite erheblich vergrößert. Dies ist in der Tat ein großer Vorteil der Online-Werbung. Aus diesem Grund schalten viele Unternehmen bezahlte Werbung, um den Bekanntheitsgrad ihrer Marke zu erhöhen.

4. Einfache Analyse mit modernen, KI-gesteuerten Marketingtools

In der heutigen Zeit der konstanten technologischen Entwicklung gibt es eine wachsende Tendenz zu automatisierten Marketinglösungen, die dabei helfen, die riesigen Datenmengen in wenigen Minuten zu analysieren. Zeit ist die wertvollste Ressource, und diese möchten Sie nicht verlieren, während Sie all Ihre Daten aus verschiedenen Ressourcen manuell sammeln und analysieren. Leider vergessen viele Unternehmen immer noch, dass solche Arbeitsweisen zu enormen Zeitverlusten und schlechter Qualität der Datenanalyse führt.

5. Tiefgehende Publikumsanalyse

Ein weiterer Vorteil der Online-Werbung ist, dass Sie eine große Menge an Daten über Ihre Zielgruppe erhalten. Die Sammlung und Analyse dieser Daten ermöglicht es Ihnen, Ihr Publikum besser zu verstehen: Was gefällt ihnen, was ist deren Customer Journey, mit welchen Anzeigen und Inhalten beschäftigen sie sich? Mit anderen Worten: Sie können viele Erkenntnisse über Ihr Publikum gewinnen, wenn Sie den gesammelten Daten Aufmerksamkeit schenken. Diese Erkenntnisse können Ihnen auch dabei helfen, Ihre Content-Strategie zu verbessern.

Arten von Online-Werbung

Schauen wir uns die fünf beliebtesten Arten der Online-Werbung an.

Fünf Hauptarten der Online-Werbung

Social-Media-Werbung

Social-Media-Werbung ist eine Art der Online-Werbung, die auf Social-Media-Kanälen stattfindet. Heutzutage können Sie für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung auf Plattformen wie Facebook, Instagram, LinkedIn, YouTube, Pinterest, Twitter, Snapchat und Tiktok werben. 

Sie sehen also, es gibt eine riesige Auswahl! Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass Sie sich nur auf die Plattformen konzentrieren sollten, die bei Ihrer Zielgruppe beliebt sind.

Alterszielgruppe je nach Social-Media-Plattform:

  • Facebook: vielfältig, aber hauptsächlich Erwachsene (18-64 Jahre alt), bei Jugendlichen nicht so beliebt 
  • Instagram: meist junge Erwachsene, aber auch Jugendliche (13-30 Jahre)
  • LinkedIn: vielfältiges, aber hauptsächlich geschäftsorientiertes, erwachsenes Publikum (25-64 Jahre alt), gut geeignet für die Förderung von B2B-Dienstleistungen  
  • YouTube: sehr vielfältig, wachsende Beliebtheit der Plattform bei allen Altersgruppen
  • Pinterest: vielfältig (18-49 Jahre alt), großartig für die Förderung inspirierender Inhalte
  • Twitter: junge Erwachsene (18-29 Jahre alt)
  • Snapchat: Jugendliche und junge Erwachsene (13-29 Jahre)
  • Tiktok: Jugendliche und junge Erwachsene (13-24 Jahre alt)

Suchmaschinen-Marketing (Search Engine Marketing – SEM)

Eine andere Art der Online-Werbung ist das Suchmaschinenmarketing. Suchmaschinenmarketing ist auch als Paid Search Marketing bekannt. Diese Art der Online-Werbung beinhaltet, dass die Inserenten Google für das Schalten ihrer Anzeigen auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (Search Engine Result Pages – SERP) bezahlen. 

Einer der größten Vorteile des Suchmaschinenmarketings besteht darin, dass den Werbetreibenden so ermöglicht wird, ihre Anzeigen hochmotivierten und kaufwilligen Nutzern zu zeigen. Deshalb ist diese Art der Online-Werbung besonders effektiv, wenn es um das Wachstum von Unternehmen geht.  Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass diese Art der Werbung auch ihre Nachteile hat.

E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing bezeichnet eine Praxis des Versendens verschiedener E-Mails durch das Unternehmen an eine Liste von Abonnenten. Diese Art der Online-Werbung ist sehr wichtig im Hinblick auf das Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management – CRM) und die Pflege von Leads. E-Mail-Marketing bietet Ihnen eine große Chance, mit Ihrem Publikum in Kontakt zu treten und starke Beziehungen zu ihnen aufzubauen. Daher ist es wichtig, Ihre E-Mail-Marketingstrategie klar und ansprechend zu gestalten. 

Es gibt verschiedene Arten von E-Mail-Marketingkampagnen von Begrüßungs-E-Mails, Newslettern, Feature-Updates bis hin zu saisonalen, getriggerten und anregenden E-Mails.

Display-Werbung

Eine andere Art der Online-Werbung ist die Display-Werbung. Bei der Display-Werbung wird Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung mit statischem Bildmaterial beworben. Das beliebteste Netzwerk für Display-Werbung ist das Google Displaynetzwerk. 

Es ist wichtig, den Unterschied zwischen Werbung im Such- und im Displaynetzwerk zu verstehen:

  • Suchnetzwerk: Pull-Methode der Werbung – die Anzeige wird denjenigen Nutzern gezeigt, die bereits nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung suchen. 
  • Displaynetzwerk: Push-Werbung – die Anzeige wird Ihren potentiellen Kunden im Displaynetzwerk gezeigt. Diese Nutzer sind Ihre Zielgruppe, die nicht unbedingt dazu bereit sind, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu kaufen, aber wahrscheinlich an Ihrem Angebot interessiert sind.

Videoanzeigen

Diese Art der Online-Werbung gilt als eine der effektivsten in Bezug auf die Einbeziehung des Publikums. Sie beinhaltet die Platzierung von Videowerbung auf digitalen Kanälen wie Social Media, YouTube, Webseiten und so weiter. Immer mehr Unternehmen nutzen heutzutage diese Art von Online Werbung.

Werfen wir nun einen Blick auf die wichtigsten Online-Werbetrends 2020/2021.

Trends in der Online-Werbung in 2020/2021

Online advertising trends infographic DE

1. Videowerbung und Bewegtbilder

Aufgrund ihrer Wirksamkeit wird Videowerbung bei Online-Werbetreibenden immer beliebter. Sowohl Videowerbung als auch bewegte Bilder gelten als die ansprechendsten und attraktivsten Marketingmethoden für die Nutzer. Laut Hubspot bevorzugen 54% der Nutzer Videoanzeigen von Marken, da sie diese attraktiver und ansprechender finden. Infolgedessen investieren heutzutage mehr und mehr Unternehmen auf der ganzen Welt immer größere Summen in Videoanzeigen.. 

Die aktuell wichtigsten Videoplattformen sind YouTube und Facebook.

2. Ein höheres Maß an Personalisierung und Relevanz

Ein weiterer Trend in der Online-Werbung ist die steigende Bedeutung von Personalisierung und Inhaltsrelevanz. 

Im Durchschnitt sehen wir bis zu 10000 Anzeigen am Tag, und diese Zahl wächst ständig. Zweifellos wird es bei einer so hohen Anzeigendichte immer schwieriger, die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen. 

Potentielle Kunden nerven sich wiederholende Werbebotschaften. 

Heutzutage hat jeder Benutzer das Bedürfnis, sich einzigartig zu fühlen. Daher werden maßgeschneiderte und relevante Inhalte das Schlüsselkriterium für den Erfolg sein. 

Die Unternehmen, die ihr Publikum kennen und deren Verhalten verstehen, werden von diesem großen Vorteil profitieren.

Darüber hinaus werden durchdachte Kommunikation und Themen, die die Nachhaltigkeit betreffen, in naher Zukunft eine noch größere Rolle spielen.

3. Voice Search Marketing und sprachaktivierte Anzeigen

Bei der Sprachsuche handelt es sich um eine moderne Technologie, die es den Benutzern ermöglicht, ihre Suche im Internet einfach mit ihrer Stimme durchzuführen. Das bedeutet, dass ein Benutzer im Gegensatz zur traditionellen Art der Eingabe in das Suchfeld einfach eine Frage auf seinem Mobiltelefon oder PC mündlich stellen kann. Die Suchanfrage wird von einer Suchmaschine oder einem digitalen Assistenten beantwortet. 

Heutzutage bevorzugen immer mehr Benutzer sprachaktivierten Technologien vor traditionellen Technologien. Daher wird es in naher Zukunft noch wichtiger sein, Ihre Inhalte für die Sprachsuche zu optimieren. Infolgedessen gibt es eine wachsende Tendenz bei der Verwendung von sprachaktivierten Anzeigen.

4. KI-gesteuerte Tools für die Marketing-Analyse

Im Durchschnitt verwalten digitale Vermarkter mehr als 10 Marketingkanäle, und diese Zahl wächst immer mehr. Infolgedessen wird es immer schwieriger, all diese riesigen Datenmengen zu analysieren, insbesondere wenn es um die Analyse mehrerer Kanäle geht. Es nimmt viel Zeit in Anspruch, die Daten aus verschiedenen Quellen zu aggregieren und zu definieren, um herauszufinden, welche Plattform und Kampagnen am besten funktionieren. 

An dieser Stelle kommen KI-gesteuerte Marketinganalyse-Plattformen ins Spiel. Moderne Analyse-Tools helfen Marketingexperten dabei, viel Zeit bei ihren Berichts- und Entscheidungsprozessen zu sparen. Dank der KI-Technologien können diese Tools den Werbetreibenden helfen, ihre Kosten zu senken und den Return on Ad Spend (ROAS) um bis zu 30% zu erhöhen

Mit der wachsenden Anzahl von Kanälen und Werbeplattformen werden solche Tools bald zu einem Muss für Marketingabteilungen.

5. Programmatische Anzeigen

Ein weiterer aufkommender Trend in der Online-Werbung sind programmatische Anzeigen.

Dank KI und Algorithmen des maschinellen Lernens automatisiert programmatische Werbung den Prozess des Kaufens und Optimierens von Marketingkampagnen. Mit anderen Worten: Diese KI-Technologie erkennt und kauft automatisch Anzeigen, die auf spezifischere Benutzergruppen in einem bestimmten Kontext abzielen können. 

Infolgedessen helfen solche KI-gesteuerten Anzeigen den Werbetreibenden, viel Zeit bei der Erstellung und Ausspielung von Online-Werbung zu sparen.

Programmatische Anzeigen entwickeln sich ständig weiter, und heutzutage nutzen immer mehr Unternehmen diese Technologie.

6. Gamification

Zu guter Letzt ist ein weiterer aktueller Online-Werbetrend, der in der heutigen Marketingbranche immer beliebter wird, Gamification. 

Einfach ausgedrückt, ist Gamification die Anwendung verschiedener Spielelemente (z.B. Gewinnspiele, Erfolge, Ranglisten und Punktesysteme) und Prinzipien auf einen Nicht-Spielkontext. 

Durch das verschiedene Spiel-Elemente können Marketingexperten nicht nur das Engagement des Publikums verbessern, indem sie Spaß und ein unvergessliches digitales Erlebnis bieten, sondern auch die Konversionsrate und das Markenbewusstsein steigern.

 

Heute sprechen wir die wichtigsten Trends, die moderne digitale Vermarkter im Auge behalten müssen.


Hier erfahren Sie mehr über sieben KPIs für Google Ads, die Sie unbedingt tracken müssen und alles, was Sie über CTR-Optimierung wissen sollten.