Marketing-ROI-Optimierung


In der Geschäftswelt achten wir stets auf den Return on Investment (ROI). Ohne Zweifel gilt dieser KPI als einer der wichtigsten, da er die gesamte Leistung des Unternehmens widerspiegelt. Sehr oft unterschätzen Unternehmen bei der Analyse des ROI die Berechnung der Rendite der Marketinginvestition (separat). Heute werden wir darüber diskutieren, warum es so wichtig ist, den Marketing-ROI zu messen, und wie er verbessert werden kann.

Was ist der Marketing-ROI und warum müssen Marketingfachleute ihn optimieren?


Der Marketing return on investment (ROI) ist ein Leistungsmaß, das zeigt, inwieweit die Marketingbemühungen zum allgemeinen Umsatzwachstum beitragen.

Wie der Marketing-ROI von Marketingfachleuten genutzt werden kann und warum die ROI-Analyse unentbehrlich ist:

Die Kenntnis über den Marketing-ROI kann Marketingfachleuten dabei helfen, die richtige Richtung zu bestimmen, indem er ihnen ermöglicht zu definieren, welche Marketingkampagnen erfolgreich sind und welche nicht. Infolgedessen kann die ROI-Analyse Marketingfachleuten unterstützen, ihre Marketingbemühungen zu steigern und den ROI zu verbessern.

Den Marketing-ROI zu verstehen hilft Marketingfachleuten dabei:


1. Das Budget für zukünftige Marketingkampagnen zu planen



Dies ist eine der wichtigsten Aufgaben für den Chief Marketing Officer (CMO) eines Unternehmens, der dafür sorgt, dass die Ressourcen effizient verteilt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine Marketing-ROI-Analyse durchzuführen, um eine klare Vorstellung von der Effizienz der Marketingkampagne zu erhalten. Um sicherzustellen, dass Budget und Ressourcen für zukünftige Kampagnen bereitgestellt werden, ist es entscheidend, den Marketing-ROI für das Vorjahr zu berechnen, und die aktuellen Marketingkosten auf Führungsebene zu rechtfertigen.

2. Eine effektive Budgetaufteilung bereitzustellen



Wenn Sie wissen, welche Marketingkampagnen mehr Umsatz bringen, können Sie das Marketingbudget ordnungsgemäß zuteilen. In diesem Sinne können Marketingfachleute die richtige Kombination aus Offline- und Online-Kampagnenbemühungen besser identifizieren und dadurch den Marketing-ROI Schritt für Schritt verbessern. Dies trägt außerdem dazu bei, ineffektive Marketingausgaben, die sich auch auf das gesamte Umsatzwachstum auswirken könnten, zu vermeiden.

3. Die Konkurrenz in der Branche zu kennen



Durch die Überwachung des Marketing-ROI von Wettbewerbern können Marketingfachleute genau nachvollziehen, was ihre Organisation in ihrer spezifischen Branche leistet. Wenn die Finanzdaten öffentlich zur Verfügung stehen, können Marketingfachleute den Marketing-ROI ihrer Wettbewerber einschätzen und ihre Strategie anpassen. Eine solche Analyse des ROI kann für Unternehmen äußerst nützlich sein, insbesondere wenn sie Schwierigkeiten damit haben, ihren Wettbewerbsvorteil zu definieren.

Wie wir sehen können, ist es für Marketingfachleute von entscheidender Bedeutung, die Leistung ihres Marketing-ROI zu berechnen und zu optimieren.

Stellen Sie sich vor, dass Sie Ihren Marketing-ROI bereits berechnet haben. Was wären die nächsten Schritte? Richtig, es wäre an der Zeit, ihn zu verbessern!
In unserem nächsten Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Marketing-ROI mithilfe von 4 einfachen Schritten verbessern können!



Erfahren Sie mehr über die Verfolgung von Marketing-KPIs mithilfe der Erkennung von Anomalien und die Vorteile der vorausschauenden Analytik im Marketing!



7 Steps for a successful Marketing Strategy

Subscribe here to get our guide for creating your data-driven Marketing Strategy :


Share