Workshop über KI im Marketing - Inhaltserstellung


"AI im Marketing" Konferenz an der ZHAW

Alle reden von künstlicher Intelligenz bzw. Artificial Intelligence (AI) im Marketing. Doch wie ist der aktuelle Status quo dieser Technologien bei der Erstellung von konkretem Content für das Digitale Marketing? Wir haben es, im Rahmen eines Workshops des Future of Marketing -Tags an der ZHAW in Winterthur getestet.

Zu diesem Anlass wurden rund 170 Marketingverantwortliche, Mitarbeiter und Studenten eingeladen, um einen Tag über die Frage zu diskutieren, wohin das Marketing der Zukunft geht. Dieser Anlass findet jährlich statt und bringt Wissenschaft und Praxis zusammen. In insgesamt 6 unterschiedlichen Deep Dive-Sessions wurden verschiedene Themenbereiche vertieft. Für den Bereich künstliche Intelligenz (KI) wurde nexoya eingeladen und war aktiv mit einer Keynote sowie einem Workshop.

Marco Hochstrasser ZHAW Workshop AI im Marketing

Im anschliessenden Vertiefungsworkshop “künstliche Intelligenz im Marketing” von nexoya wurden vier zentralen Fragen nachgegangen:

1. Wie ist der Entwicklungsstand von der Text Erstellung im Bereich künstlicher Intelligenz?

2. Wie können Bilder mit künstlicher Intelligenz erstellt werden?

3. Wo kann künstliche Intelligenz im Bereich von Datenanalyse die Kampagnenoptimierung unterstützen?

4. Wie weit ist der Bereich Predictive Analytics mit künstlicher Intelligenz im Marketing?


In unseren nächsten 3 Blogs, werden wir detailliert auf den Workshop eingehen und die verschiedenen Teile ausführlich dokumentieren. Dies ist der erste Teil des Workshops und wird sich auf die Erstellung von Inhalten fokussieren.

Falls Sie mehr Informationen zum Thema KI und Marketing haben möchten, finden Sie hier alle wichtigen Informationen in einem kostenlosen "E-Learning Kurs zusammengefasst.

Workshop Teil 1 - KI im Praxistest und Inhaltserstellung

Im ersten Teil hatten die Teilnehmer gut eine halbe Stunde Zeit, state-of-the art KI-Applikationen anzuwenden. Es ging dabei weniger um eine detaillierte Tool-Analyse, sondern vielmehr um einen ersten „Erlebnistest“ in möglichst kurzer Zeit. Dazu wurden fünf verschiedene Gruppen mit rund 6 Teilnehmern gebildet und jede Gruppe erhielt ein spezifisches Themengebiet, als Anwendungsbeispiel respektive zur Vermarktung.
Die Zielsetzung war es, eine Landing Page zu erstellen, basierend auf Tools, welche den Content mit künstlicher Intelligenz produzieren (erarbeiten). Es ist klar: Viel zu wenig Zeit, um ein professionelles Ergebnis zu erreichen, doch darum ging es nicht.
Wir wollten innerhalb von kürzester Zeit aufzeigen, wie weit diese Tools heute entwickelt sind, was damit erreicht werden kann bzw. wo die Grenzen liegen. Jedes Team hatte einen anderen Anwendungsfall und verkaufte somit ein anderes Produkt. Das Ziel war, eine Website zu erstellen, diese zu bewerben, danach zu analysieren und Vorhersagen zu treffen.
Für die folgenden Produkte wurde je eine Landing Page von einem Team erstellt


1. Badeenten

Badeenten

4. Zwiebeln

2. Katzenfutter

Katzenfutter

5. Samichlaus (Nikolaus) Mützen

3. Kaffee

Kaffee

Die Schritte im Detail:

1. Landing Page auf Basis von WIX (ohne KI)

Damit alles etwas einfacher ging, haben wir beinahe leere „ WIX - Landing Pages" für jedes Team vorbereitet. Es galt nun, diese Landing Page fertig zu stellen und zwar mit vollständig KI generierten Inhalten. Textgenerierung auf Basis von KI.


2. Textgenerierung

Die aktuelle besten KI-Textgenerierungs-Modelle sind trainiert auf Englisch, in deutscher Sprache hat unsere Recherche bisher weniger praktikable Tools hervorgebracht. Daher haben wir uns auf die Produktion englischer Seiten fokussiert. Als KI Textgenerierungs-Tools haben wir folgende Tools ausgewählt:

Screenshot von Talktotransformer

Talk to Transformer ist einer der Pioniere auf dem Gebiet der Content-Erstellung. Von einem Ingenieur für maschinelles Lernen, Adam King, entwickelt, ist dies ein interessantes Werkzeug zum Ausprobieren.

Screenshot von Articoolo

Articoolo ist ein Content Generation Tool, das zunächst den Text analysiert und dann den Inhalt erstellt. Das Tool verwendet NLP- und AI-Methodiken bei der Erstellung von Texten.


Screenshot von AI-writer

AI-Writer ist ein weiteres cooles Tool, das die Textgenerierung ermöglicht. Darüber hinaus bietet AI-writer auch Rewriting Services an. Dies kann nützlich sein, wenn Sie Ihre bestehenden Artikel neu schreiben und Sätze umdrehen wollen.

Erfahrungsbericht:

In der kurzen Zeit war es wie bereits angesprochen nicht möglich, perfekt passende Texte zu erstellen. Alle drei Tools haben bei der Ideenfindung für die Texterstellung geholfen, doch tatsächlich brauchbare Texte konnten nur bedingt generiert werden. Der autonome Einsatz von Text-generierenden Tools mit künstlicher Intelligenz von völlig unstrukturierten Inhalten hat noch massives Verbesserungspotenzial. Trotzdem waren die Ergebnisse beeindruckend.

Der zweite Teil des "AI im Marketing" Workshops wird in einer Woche veröffentlicht. Im nächsten Teil werden wir über die Bilderstellung mit KI sprechen und einige nützliche Tools erwähnen.

What does it take to become a data-driven Marketer?

Subscribe here to our newsletter and get the latest news and tips around the topic :


Share