Teil 2. Workshop: Bilderstellung mit AI

Dieser Blogbeitrag ist ein zweiter Teil des Workshop-Berichts der Konferenz “ Future of Marketing “ und in diesem Artikel werden wir tiefer in die Bilderzeugung mit KI eintauchen. Sie werden mehr darüber erfahren, wie Sie bereits vorhandene KI-tools zur Bilderstellung nutzen können. Wenn Sie den ersten Teil des Workshop-Berichts verpasst haben, finden Sie diesen hier.

Werfen wir einen Blick auf die folgenden Tools, die verschiedene Arten von Bildern mit Hilfe der KI erstellen.

1. Logo kreation mit AI

Ein interessanter Service für die Generierung von Logos ist der Service von Looka. Man wählt einige Designs, Farben und Schriftzüge aus, die einem gefallen und innerhalb von wenigen Minuten generiert das Tool ein Logo auf Basis von AI aus. Für Startups durchaus eine schnelle Variante, für Firmen, die bereits ein erfolgreiches Standing im Markt haben, erscheint uns der Service dann doch etwas vereinfachend. Zumal es bei der Thematik Logo um weitergehende Fragen wie Branding und Positionierung geht. Doch natürlich könnten auch diese Themen mittelfristig auf Basis von AI adressiert werden und vielleicht sogar grossartig funktionieren, weil AI verschiedene Dimensionen analysieren und verarbeiten kann.

Looka AI tool

2. Gesichtererstellung auf Basis von AI

Ein Interessanter Service für die Erstellung von Gesichtern auf der Basis von AI ist „This person does not exist„. Hier lassen sich unendlich viele Gesichter erstellen, welche es in der Realität nicht gibt. Der Service ist spannend, weil mit blossem Auge meist nicht erkennbar ist, dass die Gesichter in der Realität so gar nicht existieren. Wie das genau funktioniert, lässt sich hier nachlesen. Die Frage bleibt allerdings, für welche Zwecke man diese Services brauchen will, jenseits von illegalen Zwecken oder Täuschungsmanövern. Uns kommen auf Anhieb nicht viele vernünftige Zwecke in den Sinn, die nicht auf absichtlicher Täuschung beruhen. Für den Workshop war es jedoch eine spannende Erfahrung zu was KI alles fähig ist.

image creation tool with AI

3. Bildcomposing

Mit Icons8 -Tool lassen sich verschiedene vollständig mit AI maskierte Bilder zu einer Komposition erstellen. Ein durchaus interessanter Dienst, mit dem sich halbwegs brauchbare Bild-Kompositionen erstellen lassen.

How it works in detail view

Bildgenerierung auf Basis von Text mit Runwayml. Dieses Service ist tatsächlich noch völlig in der Experimentierphase. Kaum brauchbar für die Erstellung von nützlichem Content. Wenn überhaupt, dann eher im Kunstbereich anzusiedeln.

Runwayml tool

Ähnlich verhält es sich mit dem dem Service von Dreamscope. Er erstellt Filter auf hochgeladenen Bildern, da haben wir bei Instagram schon erstaunlicheres gesehen.

Dreamscope tool

Fazit

Im Bereich Bildbearbeitung bringt Künstliche Intelligenz doch schon einiges Können zusammen. Trotzdem befinden wir uns mit den getesteten Tools noch in der Experimentierphase und sie lassen sich sehr begrenzt für den praktischen Einsatz von Inhaltserstellung verwenden. Doch man sollte nicht unterschätzen, wie schnell die Entwicklungsphase hier voranschreitet.
Man denke dabei nur einmal an fahrende Autos, die in der Lage sind hunderttausende von visuellen Eindrücken jede Sekunde neu zu verarbeiten und die dreidimensionale Modelle umzurechnen.
Wie bereits angesprochen sieht das Fazit bei den Texttools etwas besser aus. Bereits mit den heutigen Tools lassen sich Texte erstellen oder zumindest gute Ideen entwickeln. Insbesondere zu erwähnen ist hier ein Projekt aus den Vereinigten Staaten, das gezeigt hat, dass sich mit künstlicher Intelligenz Fake News im grossen Stil in kürzester Zeit erstellen lassen.

Das bedeutet, dass wir bald nicht mehr sicher sein können, ob Texte tatsächlich von Menschenhand geschrieben worden sind. Insbesondere bei strukturierten Daten wie zum Beispiel Wetterberichten oder Sportberichten wird künstliche Intelligenz schon heute eingesetzt. Das gleiche gilt für Texte, die in Onlineshops benutzt werden, also strukturierte Texte, wie die Produktbeschreibungen.

Wir freuen uns den dritten Teil des AI in Marketing Workshop Reports mit Ihnen nächste Woche zu teilen. Damit Sie keine neuen Beiträge von nexoya verpassen, können Sie sich für unseren Newsletter anmelden. Das Anmeldeformular finden Sie unten.