Open Nav

Die Erfolgsgeschichte von Kardex: 40% Zeitersparnis für Reporting und Datenanalyse

Ein kurzer Überblick über Kardex

Kardex ist ein globaler Industriepartner für Intralogistiklösungen und führender Anbieter von automatisierten Lagerlösungen und Materialflusssystemen. Das Unternehmen besteht aus den beiden unternehmerisch geführten Geschäftsbereichen Kardex Remstar und Kardex Mlog.

Kardex Remstar entwickelt, produziert und wartet dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme. Kardex Mlog stellt hingegen integrierte Materialflusssysteme und automatisierte Hochregallager bereit.

Die beiden Geschäftsbereiche sind Partner für ihre Kundinnen und Kunden über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts oder einer Lösung. Dies beginnt bei der Ermittlung der Kundenanforderungen und geht über die Planung und Realisierung bis hin zur Wartung der kundenspezifischen Systeme. Dies gewährleistet eine hohe Verfügbarkeit in Verbindung mit niedrigen Gesamtbetriebskosten. Etwa 1.900 Mitarbeiter*innen in über 30 Ländern arbeiten für Kardex. Seit 1987 ist die Kardex Holding AG an der Schweizer Börse SIX kotiert.

Enorme Mengen nicht-standardisierter Daten und zeitaufwendiges Reporting

Um Marktführer zu bleiben und seinen Kundenstamm weiter auszubauen, war das Kardex Marketing & Communication Team stets bestrebt, seine Lead-Quellen besser zu verstehen und die Effektivität und die Conversion Rates seiner Channels regelmäßig zu messen, mit dem Ziel, mehr qualifizierte Leads zu generieren und den Gesamt-ROI zu optimieren.

Zu diesem Zweck nutzt Kardex aktiv mehrere Marketing-Channels zur Verwaltung seiner Aktivitäten, wie beispielsweise LinkedIn, Youtube, Hubspot, Salesforce, GotoWebinar, Google Ads und Google Analytics.

Im Lauf der Zeit wurde jedoch klar, dass ein kontinuierliches Tracking der Performance über alle Channels hinweg notwendig war, um die Effektivität der Marketingmaßnahmen einschätzen zu können. Aus diesem Grund nutzte das Kardex-Team Excel-Tabellen, um mithilfe von manuellen Berechnungen alle Daten aus den verschiedenen Channels zu erfassen. Die Folge war, dass der Prozess der Datenaggregation sehr viel Zeit in Anspruch nahm und dem Team einen erheblichen Aufwand abverlangte. Darüber hinaus machten es die enormen Mengen an nicht standardisierten und unzusammenhängenden Daten für Kardex nahezu unmöglich, regelmäßig fundierte Reports zu erzeugen und bereitzustellen, einen ganzheitlichen Überblick über den gesamten Funnel zu erhalten und datengestützte Entscheidungen in Bezug auf die nächsten Schritte zu treffen.

Aus strategischer Sicht war es für das Team von entscheidender Bedeutung, ein klares Verständnis seines Marketing-Funnels und der Conversion Rates in den einzelnen Schritten der Lead Journey zu haben.

Die fehlende Datenaggregation über den gesamten Marketing-Stack hinweg erwies sich jedoch als großes Hindernis für das zusammenhängende Tracking der Lead-Journey von Anfang bis Ende und die Nachverfolgung potenzieller Leads durch die einzelnen Conversion-Phasen.

Um seine Ressourcen und Investitionen zu priorisieren und effizient zu verteilen, wandte Kardex ein umfassendes operatives Framework an, das – je nach Conversion-Bereitschaft des Leads – eine Unterteilung der Lead Journey in sieben Phasen vorsah.

Adrian Guertner, Head of Corporate Marketing & Communication bei Kardex, erkannte schnell, dass die derzeitige Situation und das Reportingsystem das Unternehmen an der Weiterentwicklung hinderten und dem Team zu viel Zeit und Mühe abverlangten. Er wusste, dass Kardex einen innovativeren Ansatz brauchte, der dem Unternehmen helfen würde, für mehr Transparenz und Effizienz zu sorgen sowie seinen gesamten ROI und seine KPIs zu steigern.

Unsere Präsenz in vielen Digital Marketing Channels machte die Einschätzung der Effektivität und Effizienz unserer Strategien zu einer Herausforderung für unser Team. Wir benötigten eine Lösung, die uns ermöglichen würde, alle Daten an einer Stelle zu aggregieren und in kürzester Zeit das gesamte Bild zu sehen.“

Adrian Guertner, Head of Corporate Marketing & Communication bei Kardex.

Entscheidende Herausforderungen:

  • Enorme, in Excel aggregierte Datenmengen
  • Datenanalyse und Reporting zeitaufwendig und fehleranfällig
  • Sehr schwer zu aggregierende Daten
  • Trennung zwischen verschiedenen Marketing-Channels
    • Mangelnde Vergleichbarkeit der Daten 
    • Silo-Effekt
  • Unvermögen einer ganzheitlichen Sicht auf die Lead Journey
  • Steigende operative Marketingkosten

Senkung der gesamten Marketing-Betriebskosten um 40%

Während des ersten Onboardings konnte Kardex alle Daten aus verschiedenen Marketingplattformen in nexoya aggregieren.

Insgesamt integrierte Kardex über zehn Channels, darunter Facebook, LinkedIn, Twitter, Google Analytics und GotoWebinar, aber auch komplexe Systeme wie Hubspot oder Salesforce. Gleichzeitig legte Kardex gemeinsam mit nexoya die primären Ziele fest und definierte die wichtigsten KPIs für seinen Funnel.

Nach Abschluss des Onboardings war das Kardex-Team bereit, die Möglichkeiten des Tools zu erkunden.

Es dauerte nicht lange, bis die Ergebnisse zu sehen waren.

Dank des Marketing-Funnel-Features von nexoya konnte Kardex in kürzester Zeit sein umfassendes operatives Framework implementieren und begann die Nachverfolgung der Lead Journey mit einem vordefinierten siebenstufigen Funnel. Die Funnel-Ansicht und die angepasste Datenvisualisierung ermöglichten dem Team, seinen Fortschritt und die jeweiligen Conversion Rates über den gesamten Funnel hinweg mühelos im Auge zu behalten. Jede Phase des Marketing-Funnels konnte KPIs aus vielen Channels enthalten.

Seitdem war das Kardex-Team in der Lage, das Gesamtbild über alle Channels hinweg deutlich zu sehen, seine Lead Journey sorgfältig zu überwachen und fundierte Entscheidungen auf Basis von Echtzeitdaten zu treffen.

Anstelle von Stunden dauerte es mit nexoya nun nur noch Sekunden, um einen individuellen Report zu erstellen. Es wurde für das Team viel einfacher, die Performance der Kampagnen zu analysieren und mögliche Probleme und Engpässe im Marketing-Funnel zu identifizieren.

Die Aggregation aller Daten in nexoya ermöglichte es Kardex, die Daten schnell zu filtern und mit tiefgreifenden Datenanalysen fortzufahren. Das Team konnte die Performance in den verschiedenen Bereichen oder Kampagnen mit einem Klick einsehen und vergleichen. Die Teammitglieder konnten Reports einfach teilen und gemeinsam Erfolge feiern.

„Insgesamt konnten wir mit nexoya den Gesamtaufwand für Marketing-Maßnahmen um 40 % reduzieren.“

– Hanspeter Schielly, Director of Digital & Online Marketing.

Wesentliche Vorteile für Kardex

Dank der Zusammenarbeit mit nexoya konnte sich Kardex die folgenden wesentlichen Vorteile der Lösung zunutze machen:

1. Alle Daten an einer Stelle

Dank nexoya hat Kardex nun alle aus verschiedenen Channels bezogenen Daten an einem Ort. Das Kardex-Team konnte alle seine Tools leicht integrieren und mit der Echtzeit-Überwachung der KPIs beginnen.

2. Vereinfachtes Reporting und vereinfachte Datenanalyse

Heute kann Kardex ganz einfach Reports erstellen und mit den Mitarbeiter*innen im Unternehmen teilen. Darüber hinaus ermöglichte nexoya dem Unternehmen die Anwendung eines maßgeschneiderten Marketing-Funnels. Das Kardex-Team kann nun mühelos seine Lead Journey tracken und über jedes ungewöhnliche Verhalten seiner KPIs informiert werden.

3. Ganzheitliche Sicht über mehrere Kanäle hinweg

Zusätzlich zur Harmonisierung der Daten ermöglichte nexoya eine einheitliche Art der Visualisierung der Daten. Kardex kann nun ganz einfach alle wichtigen Informationen zur Performance seiner Multi-Channel-Kampagnen einsehen. Darüber hinaus kann das Unternehmen mit nexoya seine Daten einfach den verschiedenen Standorten zuschreiben und ein klares Bild über seine Performance in verschiedenen Regionen erhalten.

4. Senkung der operativen Marketingkosten um 40%

Dank nexoya war Kardex in der Lage, seine gesamten operativen Marketingkosten deutlich zu senken. Dadurch konnte das Kardex-Team Zeit und Arbeitskraft sparen, um sich auf andere Aufgaben zu konzentrieren.

Before and after Kardex case study

Wie geht es weiter?

Bereits nach dem ersten Monat der Zusammenarbeit hat Kardex alle Vorteile von nexoya erfahren. Nun möchte das Unternehmen weiter gehen und das Feature zur Kampagnenoptimierung von nexoya testen.

Es war eine großartige Entscheidung, mit nexoya zusammenzuarbeiten. Wir haben bereits gewaltige Ergebnisse erzielt, indem wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette Transparenz über unsere Performance geschaffen haben. Dies ermöglicht uns, mit höchster Präzision und Effektivität Korrekturmaßnahmen zu identifizieren und so die Betriebskosten stark zu senken, während wir gleichzeitig den generierten Umsatz steigern. Jetzt freuen wir uns darauf, uns auf die Optimierung von Kampagnen mit nexoya zu konzentrieren, indem wir die entsprechenden prädiktiven KI-Funktionen von nexoya nutzen.“

– Hanspeter Schielly, Director of Digital & Online Marketing.

Möchten Sie mehr erfahren?
Registrieren Sie sich für unser Webinar, das wir gemeinsam mit Kardex am 3. Juni 2021 um 11:00 Uhr veranstalten werden.

Unternehmen

Kardex

Industrie

Logistik & Intralogistik

Hauptsitz

Zürich, Schweiz

Grösse

1.900 Mitarbeiter

Typ

AG

Integrierte Marketing-Channels

Salesforce, Hubspot, Semrush, Google Ads, Google Analytics, Facebook, Linkedin, Youtube, Twitter, GotoWebinar

Holen Sie mehr aus Ihren Marketing Daten heraus!

In einer kostenlosen Demo mit unseren Experten erfahren Sie mehr darüber.